YouTube-Filmreihe als Ausgangspunkt

Ausgangspunkt unserer Initiative ist die von der Deutschen Krebsstiftung (DKS) in Auftrag gegebene und in 2016 produzierte YouTube-Filmreihe „Cancer Survivors – Ein Gespräch im roten Sessel“.

Die im Internet publizierten Beispiele der "Cancer Survivors" erzielten in kurzer Zeit eine überraschend starke Beachtung und lieferten einen hohen Mehrwert für Krebsdiagnostizierte und deren Angehörige. Die Resonanz war so positiv, anerkennend und bekräftigend, dass sich die Deutsche Krebsstiftung dazu entschied, die "Initiative German Cancer Survivors" ins Leben zu rufen, um den kontinurierlichen, weiteren Ausbau einer Mediathek im Internet und die Verbreitung von wichtigen und alltagsrelavanten Informationen & Inhalten rund ums Thema "Leben mit Krebs" sicherzustellen.

„Cancer Survivors – Ein Gespräch im roten Sessel“

Heidi Sand, Cancer Survivor (Darmkrebs)

In diesem Interview erleben wir die Bildhauerin und Bergsteigerin Heidi Sand. Sie erkrankte 2010 an Darmkrebs und beschloss am tiefsten Punkt in ihrem Leben, den höchsten Punkt der Welt zu erreichen. Nach ihrer Therapie erfüllte sie sich ihren Traum und stand 2012 auf dem Gipfel des Mount Everst (8.848 m). Im Gespräch mit Stephan Pregizer erzählt Heidi Sand wie es zu diesem außergewöhnlichen Vorhaben kam, welche Reaktionen es gab, wie sie ihre Krankheit in ihr Leben integrierte und wie sie heute als Cancer Survivor lebt. (YouTube Direktlink)

Basisinformationen der Deutschen Krebsgesellschaft zu Darmkrebs

Franziska Krause, Cancer Survivor (Hodgkin Lymphom)

In diesem Interview lernen wir die Berliner Studentin Franziska Krause kennen. Gerade mal 23 Jahre jung erhielt sie 2013 die Diagnose „Hodgkin Lymphom“. Mit beeindruckender Offenheit und Klarheit beschreibt Franziska im Gespräch mit Stephan Pregizer die wichtigsten Stationen ihrer Krebserkrankung. Mit einer faszinierenden Reflexionsfähigkeit spricht sie von ihrer Diagnose, Therapie und Heilung und zeigt auf, wie sie heute als eine von ca. 2,5 Millionen German Cancer Survivors lebt. (YouTube Direktlink)

Basisinformationen der Deutschen Krebsgesellschaft zu Hodgkin Lymphom

Thomas Götz, Cancer Survivor (Keimzelltumor)

In diesem Interview beschreibt der Augenoptiker und Hobby-Fußballer Thomas Götz besondere Situationen und Stationen seiner Krebserkrankung. Er erhielt 2011 im Alter von 24 Jahren die Diagnose „bösartiger Keimzelltumor“. Als einer von 2,5 Millionen German Cancer Survivors ist er wieder mitten im Leben angekommen und gilt als geheilt. Den existentiellen Einschnitt in sein damals junges und unbekümmertes Leben beschreibt er im Interview mit Stephan Pregizer wie folgt: „Ich war anfangs ziemlich naiv im Umgang und in der Betrachtung meiner Situation. Dann wurde mir ziemlich schonungslos klar, dass es doch auch ungünstig ausgehen könnte. Der Arzt sagte damals: „Wenn es nicht gut läuft, ist ihre Zeit begrenzt! Sie haben eine 30 %ige Überlebenschance, wenn vom Tumor nicht alles entfernt werden kann. Das war ein ziemlicher Wachmacher!“ (YouTube Direktlink)

Arik Hayut, Cancer Survivor (Magenkrebs)

In diesem Interview lernen wir den Musiker & Produzenten Arik Hayut kennen, der 2004 an einem bösartigen Magentumor erkrankte. “Die Folgen der Behandlungen, stellen für mich die eigentliche Erkrankung dar“ sagt er im Interview mit Stephan Pregizer. Wir erleben einen außergewöhnlichen Lebenskünstler, der nachdenkliche, heitere und lebensfrohe Seiten von sich zeigt. Arik beschreibt die wichtigsten Stationen seiner Krebserkrankung und erzählt, wie er heute mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen als Cancer Survivor lebt. (YouTube Direktlink)

Basisinformationen der Deutschen Krebsgesellschaft zu Magenkrebs

Uli Roth, Cancer Survivor (Prostatakrebs)

In diesem Interview beschreibt der Musikmanager der Popgruppe PUR und Ex-Handballnationalspieler Uli Roth den herausfordernden Lebensabschnitt seiner 2009 diagnostizierten Krebserkrankung. Nahezu zeitgleich erkrankten die Zwillingsbrüder Michael & Uli Roth an der mittlerweile häufigsten Krebsart bei Männern: Dem Prostatakarzinom! Sie teilen ihr Schicksal damit mit ca. 60.000 Männern, bei denen die bösartige Tumorerkrankung des Drüsengewebes der Vorsteherdrüse jährlich neu diagnostiziert wird. Die Therapie und Operation war erfolgreich, beide sind zurück im Leben, nach 5 Jahren Remission gelten sie heute als geheilt. Im Interview mit Stephan Pregizer berichtet Uli Roth vom Umgang mit Krebs und erzählt u.a., wie seine Bandkollegen der Musikgruppe PUR damit umgegangen sind. Mit 54 Jahren steht Uli Roth wieder Mitten im Leben und ist vor kurzem sogar noch einmal Vater geworden! (YouTube Direktlink)

Basisinformationen der Deutschen Krebsgesellschaft zu Prostatakrebs

Weitere Produktionen

Im Zusammenhang mit den German Cancer Survivors Days und der German Cancer Survivors Night entstanden auch weitere filmische Dokumentationen.


German Cancer Survivors Day 2017

Am 1. Juni 2017 fand der dritte German Cancer Survivors Day im Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin statt. In einer kurzen Dokumentation lassen wir die Inhalte des Tages noch einmal Revue passieren und gehen dabei auch auf den Schwerpunkt HPV-Impfung ein. (YouTube Direktlink)

Wer ist ein Cancer Survivor?

Es gibt keine eindeutig festgelegte Definition eines Cancer Survivors. Von Kämpfer bis Lebenskünstler, von Überlebender bis Gewinner, die Bandbreite der Bedeutungen ist groß. Darum haben wir Betroffene gefragt, welche Beschreibung und Definition ihnen am nächsten liegt und haben sie im Video zu Wort kommen lassen. (YouTube Direktlink)

German Cancer Survivors Day 2016

Ein kurzer Rückblick auf den zweiten German Cancer Survivors Day, der am 1. Juni 2016 auf dem Gelände des Berliner Hauptbahnhofs stattfand. (YouTube Direktlink)

Initialveranstaltung der German Cancer Survivors Community

Die Initialveranstaltung besuchten eine Vielzahl engagierter Persönlichkeiten. Im Stil eines Berliner Salons entwickelte sich ein perspektivenreicher Dialog über den Abend und Cancer Survivors, Repräsentanten der Deutschen Krebsstiftung, Personen aus Wirtschaft, Kultur, Politik und des öffentlichen Lebens waren sich schnell über die Wichtigkeit und Bedeutung dieser neuen Initiative einig. Die persönliche Atmosphäre schaffte die Möglichkeit, sich von den Cancer Survivors Katharina, Franziska und Heidi berühren und beeindrucken zu lassen. (YouTube Direktlink)

Follow us

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod.

Follow us

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod.